Auch wenn der Weihnachtsgottesdienst dieses Jahr nicht wie üblich mit allen Klassen aus Sölderholz und Lichtendorf gemeinsam in der Bonifatius-Kirche gefeiert werden konnte, mussten unsere Schüler*innen nicht ganz darauf verzichten. Wenn wir nicht in die Kirche kommen können,  kam die Kirche am 17.12.2021 einfach zu uns in die Schule. Markus Simon von der katholischen Gemeinde besuchte den Standort Lichtendorf und Pastor Dietrich Biederbeck von der evangelischen Gemeinde kam nach Sölderholz. Dort hielten sie klassenintern mit allen 9 Klassen je einen Kurzgottesdienst ab. Vielen Dank an Beide für die Zeit und die Mühe! Eine Krippe war dafür aufgebaut worden und der Sinn von Weihnachten wurde den Kindern mit der Weihnachtsgeschichte in Form eines kleinen Theaterstücks, einiger Fürbitten und einem Lied nahe gebracht. Dies war ein schöner gemeinsamer Ausklang kurz vor den Ferien.

IMG 20211231 WA0006

IMG 20211231 WA0007

IMG 20211231 WA0008

Glück für unseren Förderverein hieß es und damit auch Glück für unsere gesamte Schule, denn nachdem sich der Förderverein mit einem Projekt beim Lensing Media Hilfswerk beworben hatte, war unserer Schule das Losglück hold, sodass wir bei der Ziehung des Stadtbezirks Aplerbeck den Zuschlag über 2500 Euro bekamen. Dieses Geld wird der Förderverein nun für die Anschaffung von neuem Pausenspielzeug für beide Standorte verwenden. 

IMG 20211223 WA0017

Alle zwei Jahre besuchen uns Schauspieler der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück, um den Kindern der 3. und 4. Klassen das Präventionsprojekt "Mein Körper gehört mir" nahezubringen. Bei diesem geht es darum zu erfahren, was sexueller Missbrauch ist und wie man sich vor diesem schützen kann.

Durch kleine szenische Darstellungen und das Gespräch darüber, das schon über Schulgrenzen hinaus bekannte und bei den Kindern sehr beliebte Lied "Mein Körper gehört mir" und durch das Erlernen der drei wichtigen Fragen

1. Habe ich ein Ja- oder ein Nein-Gefühl?

2. Weiß jemand, wo ich bin?

3. Bekomme ich Hilfe, wenn ich Hilfe brauche?

werden die Kinder darin bestärkt, nein zu sagen, wenn sie ein ungutes Gefühl haben.

In diesem Jahr haben uns Sebastian und Sandra durch ihr ausdrucksstarkes Spiel gezeigt, wie Kinder sich schützen können. Die folgenden Bilder zeigen Szenen aus den Theater Sequenzen.

Bei Interesse gerne weiterlesen unter folgendem Link:

Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück

IMG 20211208 WA0020

IMG 20211208 WA0023

IMG 20211208 WA0024

Nachdem sich die Klasse 3b in den letzten Wochen ausführlich im Sachunterricht mit dem Thema Liebe, Schwangerschaft und Kinderkriegen auseinandergesetzt hatte und dabei viele Informationen über das Entstehen einer Schwangerschaft und den Verlauf dieser bereits in der Theorie besprochen hatte, bekamen wir nun kurz vor Weihnachten Besuch von der Hebamme Nadine Piller.

Sie konnte uns auf anschauliche Weise zeigen, was eine Hebamme alles in ihrem Beruf leisten muss. Die Kinder konnten ganz praktisch in die verschiedenen Bereiche des Berufes hineinschnuppern, indem sie mit Hörrohr, Ultraschallgerät und Modellen von Becken und Baby ganz viele Aspekte der Rundum-Betreuung durch eine Hebamme nachvollziehen konnten.

Alle Kinder waren hochmotiviert dabei und viele Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt konnten heute fachmännisch beantwortet werden.

IMG 20211222 WA0015

IMG 20211222 WA0016

IMG 20211222 WA0017

IMG 20211222 WA0018

 

Nachdem unsere Schule bereits in den vergangenen Jahren immer wieder die vorderen Plätze beim Wettbewerb "UmweltBewussteSchule" belegt hat, haben wir natürlich auch in diesem Jahr mit unseren vielfältigen Aktivitäten in und um den Schulgarten und in den Gebäuden an der Bodieckstraße und in der Schulstraße teilgenommen. Dieses Engagement hat sich erneut ausgezahlt, sowohl mit dem fünften Platz als auch mit einem Preisgeld von insgesamt 1500 €, welches nun für neue Projekte rund um Umwelt und Natur eingesetzt werden kann.

Auch im kommenden Jahr werden wir natürlich wieder all unsere Unterrichtsaktivitäten und Projekte sorgfältig aufzeichnen und am Ende des Jahres beim Wettbewerb "UmweltBewussteSchule2021" einreichen, in der Hoffnung, unsere guten Ergebnisse für Umwelt und Natur dort auch weiterhin widergespiegelt zu bekommen.

Für Sie zum Nachlesen noch ein paar weiterführende Infos zum Wettbewerb:

Der Wettbewerb "UmweltBewussteSchule" ist Teil des im Jahre 1997 vom Rat der Stadt beschlossenen Projektes "Energieeinsparung an städtischen Gebäuden" und wird jährlich ausgetragen. Ziel ist es, die Nutzer aller städtischen Gebäude zu motivieren, ihr Energieverbrauchsverhalten so zu ändern, dass ein wirksamer Beitrag zur Energie-kostensenkung und zur Senkung des CO2-Ausstoßes erreicht wird. Schulen spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, Kindern und Jugendlichen einen sinnvollen Umgang mit Energie zu vermitteln.

Mit dem Titel "UmweltBewussteSchule" wird daher nicht nur das Einsparergebnis (30 Prozent Auswertungsanteil) gewürdigt, sondern vor allem die Aktivitäten von Schüler*innen und dem Lehrerkollegium in Sachen Energieeffizienz insgesamt, sowie die pädagogische Behandlung im Unterricht (70 Prozent Auswertungsanteil). Die Bewertung berücksichtigt außerdem Besonderheiten, wie z.B. im Wettbewerbszeitraum durchgeführte Sanierung im und am Gebäude oder bei der Anlagentechnik. So wird die Chance gewahrt, dass alle im Umweltschutz aktiven Schulen für ihre durchgeführten Energiesparaktionen auf vergleichbarer Basis ausgezeichnet werden können.

IMG 20211109 WA0003

 

IMG 20211109 WA0004