Zum ersten Mal während des Unterrichts fand am 27. September 2022 an beiden Schulstandorten der Tag der offenen Tür statt. Das Kollegium hatte lange hin und her überlegt, ob wir weiterhin bei einem Tag der offenen Tür am Wochenende bleiben oder aber lieber mal Schule "so richtig live" zeigen wollen. Die Entscheidung für den zweiten Weg hat nun großen Anklang gefunden, wie man an der Vielzahl der uns besuchenden Eltern und Kinder und auch an den zahlreichen positiven Rückmeldungen festmachen kann.

Sämtliche Klassen waren geöffnet und die Klassenlehrer zeigten ihren Unterricht, sodass Eltern und zukünftige Schulkinder schon mal richtig in echte Schulluft hineinschnuppern konnten.
 
Apropos schnuppern, beide Standorte wurden durchzogen von einem wunderbaren Waffelduft, da engagierte Eltern mehrere Stunden lang Waffel um Waffel backten, um unsere Gäste und auch die fleißigen Schüler mit diesen Leckereien zu erfreuen. An dieser Stelle deshalb ein ganz großes Dankeschön an die hilfsbereiten Waffelbäcker und an die vielen Spenden von Elternseite.
 
Große Begeisterung lösten auch unsere Schullotsen aus, das waren Kinder der vierten Schuljahre, die mit ihrem langjährigen Wissen über unsere Schule interessierte Eltern und Kinder durch das Gebäude und über den Schulhof führten und viele wissenswerte Informationen zum besten geben konnten.
 
Wir freuen uns sehr, unsere Schule an diesem Tag so vielfältig präsentiert haben zu können und danken allen Kindern, Eltern und unseren Gästen für Ihre Begeisterung, Ihre Hilfsbereitschaft und Ihr Engagement.
 
IMG 20220927 WA0024IMG 20220927 WA0025IMG 20220927 WA0026IMG 20220927 WA0035IMG 20220927 WA0039

Endlich konnte in diesem Jahr die Einschulung wieder unter "normalen" Umständen stattfinden. An beiden Standorten wurde von den Eltern der dritten Klassen ein Elterncafe ausgerichtet, welches den Eltern, Großeltern und Paten der neuen Erstklässler ein großes Angebot an Kuchen, Torten und Getränken präsentierte, während die neuen Schüler ihre erste Unterrichtsstunde hatten.

Beim landesweiten Mathematikwettbewerb der 4. Klassen in NRW qualifizierten sich zwei Schüler unserer Schule für die dritte Runde. 
Am 9. Juni war dann endlich die Siegerehrung auf der Zeche Zollern, zu der Anton Krabbe aus der 4a eingeladen war. Es war ein spannender Augenblick, denn 45 Kinder hatten einen Preis nach der 3. Runde gewonnen.
Anton belegte den 4. Platz. Ein toller Erfolg!
Lieber Anton, wir, die Lehrerinnen und Schüler/innen der Lichtendorfer Grundschule gratulieren dir zu diesem großartigen Erfolg!
IMG 20220613 WA0041

Die Klasse 3a hatte an einem Wettbewerb zum Thema „Tiere in der Bibel“ teilgenommen. Die bedrohte Schöpfung und die Verantwortung für den Naturschutz haben dabei im Mittelpunkt gestanden. Ausgeschrieben hatte den Wettbewerb das Erzbistum Paderborn und als Preis gab es einen Aktionstag im Dortmunder Zoo zu gewinnen. Wir hatten Glück und haben mit unserem „Arche-Noah-Beitrag“ diesen Tag tatsächlich gewonnen - inklusive Bühnenprogramm mit TV- Moderator Juri Tetzlaff von Kika und dem Kinderliedermacher Reinhard Horn, tierischer Zoorallye zum Thema „Tiere in der Bibel“ und riesigem Lunchpaket. Nicht zu vergessen natürlich der Wortgottesdienst mit dem emeritierten Weihbischof Berenbrinker und Monsignore Georg Austen. Mit den zuletzt genannten fand im Rahmen des Aktionstages eine Tiersegnung unter Augen von Kindern statt und wieder hatte die 3a Glück, auch hier dabei zu sein. Stellvertretend für alle Tiere wurden die Nashörner gesegnet und mit dabei waren sogar auch Reporter, Fotografen und ein Kamerateam. Das fanden die Kinder der der 3a natürlich sehr aufregend und haben sich gerne für Interviews bereit erklärt. Natürlich durfte auch der obligatorische Besuch des Spielplatzes und des Streichelzoos nicht fehlen. Nach einer abenteuerlichen Bus- und Bahnfahrt sind wir nachmittags ein wenig müde und voller schöner Eindrücke wieder an der Schule angekommen.

Tiere in der Bibel

IMG 20220616 WA0019

IMG 20220616 WA0020

IMG 20220616 WA0021

IMG 20220616 WA0022

IMG 20220616 WA0023

Ida Radtke ist Schulsiegerin unseres Vorlesewettbewerbes der Lichtendorfer Grundschule. Am 23.05.2022 durfte sie deshalb an der Bezirksentscheidung in der Stadtbibliothek Aplerbeck teilnehmen. Insgesamt lasen dort 6 Schüler und Schülerinnen von verschiedenen Grundschulen ihre vorbereiteten Texte in einer ersten Runde vor. In der zweiten Runde bekamen die Kinder einen unbekannten Text, aus dem sie dann ca. 3 Minuten vorlasen. Ida hat beide Runden super gemeistert und sehr sicher und souverän vorgelesen. Sie durfte am Ende glücklich mit einer Teilnehmerurkunde nach Hause gehen. 
 IMG 20220526 WA0006